Service

Allgemeine Informationen


Hier finden Sie wichtige Informationen, die bei der 24 Stunden Betreuung zu beachten sind.

1. Arbeitsverhältnis:
Die Betreuungskraft ist selbstständig tätig und verfügt über einen Gewerbeschein für Personenbetreuung nach Paragraph 159-160 GewO 1994. Pura Vita erledigt alle nötigen behördlichen Schritte.

2. Förderung:

Unter bestimmten Voraussetzungen wird eine mögliche Förderung vom Sozialministerium Service gewährt. Informationen finden Sie unter www.sozialministeriumservice.at.

3. Arbeitszeiten:

Bitte vereinbaren Sie individuell mit den BetreuerInnen die Arbeitszeit- bzw. Freizeit. Selbstständige PersonenbetreuerInnen unterliegen keinen Arbeitszeitbeschränkungen. Der Richtwert für die Freizeit beträgt ca. 2-3 Stunden pro Tag. In der Nacht, also von 22 Uhr bis 06 Uhr, gilt Rufbereitschaft. Auch die Betreuungskraft braucht Regenerationsphasen, um Kraft tanken zu können.

4. Verfügbarkeit:
Um eine(n) adäquate(n) selbstständige(n) PersonenbetreuerIn für Sie zur Verfügung stellen zu können, brauchen wir bitte eine Vorlaufzeit von 6-8 Werktagen.

5. Turnus:

Die selbstständigen PersonenbetreuerInnen wechseln im 14- oder 28 Tage Rhythmus. Dabei sind Faktoren wie die Entfernung zum Heimatland, der Wunsch der KundInnen sowie der Betreuungsaufwand maßgeblich.

6. Verpflegung - Wohnen - Schlafen:

Der/Die selbstständige PersonenbetreuerIn wird in die Wohngemeinschaft aufgenommen. Wir ersuchen Sie, ein eigenes Zimmer zur Verfügung zu stellen, um Privatsphäre und einen Rückzugsort zu schaffen. Des Weiteren hat der/die PersonenbetreuerIn Anspruch auf volle Verpflegung.

7. An - Abreise:

Beendigung der Tätigkeit bzw. des Turnus von derselben wieder abgeholt. Bei der erstmaligen Ankunft wird von der Firma Pura Vita eine lokale Ansprechpartnerin vor Ort sein. Von Vorteil ist es, wenn auch eine Ansprechperson des zu Betreuenden anwesend ist, um Allfälliges zu besprechen.

8. Haftung: Pura Vita 24 Stunden Betreuung übernimmt die Haftung dafür, dass alle PersonenbetreuerInnen einen Gewerbeschein der Personenbetreuung besitzen. Des Weiteren achtet Pura Vita darauf, dass die PersonenbetreuerInnen sämtliche gesetzliche Abgaben abführen und eine Berufshaftversicherung abgeschlossen haben. Alle selbstständigen PersonenbetreuerInnen haften für ihre Tätigkeit selbst.

9. Beschwerdemanagement:

Sollte der/die PersonenbetreuerIn Ihren Anforderungen nicht entsprechen, bitte ich Sie sich unverzüglich mit Pura Vita in Verbindung zu setzen. Gemeinsam suchen wir nach einer Lösung.

10. Krankenhaus- Kur- Rehabilitationsaufenthalte:

Geben Sie uns Allfälliges bitte bekannt. Gemeinsam wird entschieden, ob der/die PersonenbetreuerIn vor Ort bleibt oder nach Hause fährt.